Frauenspuren in der Westpfalz

 

 

Aktuelles

Die Spurensuche geht weiter - das Projekt „Frauenspuren in der Westpfalz“ wurde um neun Porträts, jeweils drei aus den Landkreisen Donnersbergkreis, Kaiserslautern und Kusel, erweitert. Die Ausstellung umfasst nunmehr 39 Biografien.

Neu in das Projekt aufgenommen wurden

Landkreis Donnersbergkreis:
Anneliese Eid (1929 – 2015), Unkenbach - 1. Ortsbürgermeisterin im Donnersbergkreis und
in der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel, Autorin: Ute Grüner
Marianne Philippi (1942 – 2005), Biedesheim – Erste Ortsbürgermeisterin in der Region,
Autorin: Ute Grüner
Ruth Tillmann (1934 – 2000), Göllheim - Landesvorsitzende des Landfrauenverbandes
Pfalz - Landfrauenarbeit ihr Herzensanliegen, Autorin: Lore Bühler u.a.

Landkreis Kaiserslautern:
Wilhelmine Baldauf (1926 – 1993), Otterbach – Erste Frau als Kreisdeputierte des Landkreises Kaiserslautern, Autor: Jürgen Hesch
Anna Demtröder (1906 – 1988), Bruchmühlbach-Miesau, OT Vogelbach – Diakonissin,
Rote-Kreuz-Schwester und gute Nachbarin, Autor: Peter Kappel
Alma Rüb (1901 – 1997), Mittelbrunn – Bäuerin mit Weltoffenheit auf der Sickinger Höhe, Autorin: Veronika Bleyl

Landkreis Kusel:
Dr. Ingrit Dobberstein (1937 – 2004), Kusel – Ärztin aus Leidenschaft, Autorin: Elke Klink
Gertrud Dörr (1915 – 2010), Kusel – Ein Leben für behinderte Menschen, Autorin: Birgit Schnorr
Schwester Anatolia Lederer (1919 – 1982), Schönenberg-Kübelberg – Ein unermüdliches Leben für die anderen, Autorin: Elke Klink

Die Ausstellung kann als Gesamt- oder als Teilausstellung ausgeliehen werden. Informationen hierzu erhalten Sie hier oder bei den Gleichstellungsbeauftragten.

„Frauenspuren in der Westpfalz“ ist ein LEADER-Projekt, mit dem die Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Kaiserslautern, Kusel und Donnersbergkreis einen Beitrag dazu leisten wollen, dass Frauengeschichte und Frauenkultur in der ländlichen Region einen festen Platz im Spektrum historischer Angebote erhalten und damit auch eine Wertschätzung erfahren.

Frauenspuren